Logo Bergischer Naturschutzverein e.V. (RBN) Logo Bergischer Naturschutzverein e.V. (RBN)
Bergischer Naturschutzverein e.V. (RBN)
Ortsverband Neunkirchen-Seelscheid

Aktuelles
Wir über uns
Termine
Kontakt und Gästebuch
Beitritt
Natur in unserer Gemeinde
AGENDA 21
RBN Archiv
Artenvielfalt
Links
Apfelsaft
Hauptverband
Impressum

RBN OV Neunkirchen-Seelscheid: Artenvielfalt im Dürschbachtal


Das Dürschtal in der Gemeinde Kürten an der Stadtgrenze zu Bergisch Gladbach wurde vom RBN für seine Aktion zum "Tag des Artenschutzes" ausgewählt, weil es sich um ein besonderes Tal handelt, das über eine enorme Vielfalt an Tier- und Pflanzenarten verfügt. Es handelt sich um ein wenig kultiviertes Tal, das in einigen Bereichen den ursprünglichen Zustand der bergischen Täler widerspiegelt.


Lerchensporn im Dürschbachtal

RBN-Vorstandsmitglied Hubert Sumser über das Dürschtal:

Die Täler, die man im Bergischen kennt, sind Wiesentäler. Diese Wiesentäler sind entstanden, indem die Bauern den Wald gerodet und dann Wiesen angelegt haben. Es sind Täler, die entweder ständig überschwemmt sind oder zeitweise überschwemmt werden und immer einen Bruchwald oder Auwald beherbergen, der von Natur aus sehr artenreich ist. Davon ist im Bergischen kaum etwas übrig geblieben. Schon allein deshalb ist die Bedeutung des Tals groß. An anderen Stellen wird mühsam versucht, so etwas wieder herzustellen.

Das Tal ist stark kleinparzelliert, da gibt es immer wieder Streifen dazwischen, die irgendwie genutzt werden, z.B. Fischteichwirtschaft. Die kann man natürlich nicht einfach beseitigen. Die Teiche stellen die wirtschaftliche Basis mancher Leute dar. Aber man kann verhindern, dass der Rest kaputt geht. Man kann den Rest schützen und über Landschaftspläne eine Perspektive entwickeln.
Als besonderes Problem hat sich der Fichtenwald erwiesen, der hier in den Fünfziger Jahren angepflanzt wurde. Die dicht an dicht stehenden Bäume lassen keine weitere Vegetation zu und verhindern geradezu die Entwicklung der Artenvielfalt, die wir im Tal an Stellen ohne Fichten vorgefunden haben. Deshalb muss der Fichtenwald schrittweise beseitigt und durch die ursprünglich hier stehenden Erlen ersetzt werden.

Wir haben bei unserer Bestandsaufnahme, die durch mehrere Mitglieder des RBN erfolgte, im Bereich der Pflanzen- als auch der Vogelarten alle Arten auffinden können, die man erwarten kann. Sogar einige Arten der Roten Listen, also stark bedrohte Arten, wurden gefunden.

Schwerpunkte der Kartierungen waren folgende Gruppen :

Die zusammengetragenen Daten wurden am 9. Juni während der Jahreshauptversammlung des RBN in Overath-Untereschbach vorgestellt. Ergebnisse (Stand 09.06.2001):



Moose

Bearbeitung: Martin Rauch, Adam-Stegerwald-Str. 3, 42857 Remscheid

wissenschaftlicher Name deutscher Name RL BRD RL NRW RL Bergisches Land Biotop
Leber- und Hornmoose
Calypogeia fissa (L.) Raddi Eingeschnittenes Bartkelchmoos * * * lehmiger Boden
Calypogeia muelleriana (Schiffn.) K.Müll. Müllers Bartkelchmoos * * * lehmiger Boden
Lepidozia reptans (L.) Dum. Kriechendes Schuppenzweig-Lebermoos * * * morsches Holz
Lophocolea heterophylla (Schrad.) Dum. Verschiedenblättriges Kammkelchmoos * * * Borke
Metzgeria furcata (L.) Dum. Gabeliges Igelhaubenmoos * * * epiph. auf Fraxinus
Pellia epiphylla (L.) Dum. Gemeines Beckenmoos * * * feuchter Lehmboden
Plagiochila asplenioides (L.) Dum. Großes Schiefmund-Lebermoos * * * feuchter Bruchwaldboden
Radula complanata (L.) Dum. Abgeflachtes Kratzmoos * 3 * epiph. auf Fraxinus
Scapania nemorea (L.) Grolle Hain-Spatenmoos * * * auf steinigem Boden
Scapania undulata (L.) Dum. Gewelltes Spatenmoos * * * im Bachlauf
Laubmoose
Amblystegium tenax (Hedw.) Jens. Untergetauchtes Stumpfdeckelmoos * * * an einem Stein am Bach
Amblystegium varium (Hedw.) Lindb. Veränderliches Stumpfdeckelmoos * D D Borke
Atrichum undulatum (Hedw.) P. Beauv Gewelltes Katharinenmoos * * * Waldboden
Brachythecium rivulare B.S.G. Bach-Kurzbüchsenmoos * * * nasser Boden
Brachythecium rutabulum (Hedw.) B.S.G. Krückenförmiges Kurzbüchsenmoos * * * Boden, Borke
Brachythecium velutinum (Hedw.) B.S.G. Samt-Kurzbüchsenmoos * * * Borke
Bryoerythrophyllum recurvirostrum (Hedw.) Chen Gemeines Rotblattmoos * * * an Mörtelmauer
Calliergon cordifolium (Hedw.) Kindb. Herzblättriges Schönmoos * * * unterget. auf Teichboden
Calliergonella cuspidata (Hedw.) Loeske Spießmoos * * * feuchter Boden
Campylopus introflexus (Hedw.) Brid. Haartragendes Krummstielmoos * * * Waldboden, Hangkante
Cirriphyllum piliferum (Hedw.) Grout Haartragendes Spitzblattmoos * * * feucher Bruchwaldboden
Climacium dendroides (Hedw.) Web.& Mohr Leitermoos * * * feuchter Bruchwaldboden
Dicranella heteromalla (Hedw.) Schimp. Einseitswendiges Kleingabelzahnmoos * * * Waldboden
Dicranoweisia cirrata (Hedw.) Lindb. Lockiges Gabelzahnperlmoos * * * Borke
Dicranum montanum (Hedw.) Loeske Berg-Gabelzahnmoos * * * morsches Holz
Dicranum scoparium Hedw. Besenförmiges Gabelzahnmoos * * * Borke
Eurhynchium hians (Hedw.) Lac Kalk-Schönschnabelzahnmoos * * * Borke
Eurhynchium praelongum (Hedw.) B.S.G. Langgestrecktes Schönschnabelzahnmoos * * * feuchter Boden
Eurhynchium striatum (Hedw.) Schimp. Gestreiftes Schönschnabelzahnmoos * * * Bruchwaldboden, Stammbasis
Fissidens bryoides Hedw. Birnmoosähnliches Spaltzahnmoos * * * feuchter, lehmiger Boden
Fontinalis antipyretica Hedw. Gemeines Bachmoos * * * submers im Dürschbach
Herzogiella seligeri (Brid.) Iwats. Stumpen-Moos * * * auf morschem Holz
Hookeria lucens (Hedw.) Sm. Leuchtendes Flügelblattmoos * 2 2 feuchte Erde
Hypnum cupressiforme Hedw. Zypressenförmiges Schlafmoos * * * Borke, Waldboden
Leucobryum juniperoideum (Brid.) C. Müll. Wacholderähnliches Weißmoos * G G Waldboden
Mnium hornum Hedw. Schwanenhals-Stermoos * * * Boden, Borke
Orthotrichum affine Brid. Verwandtes Goldhaarmoos * * * epiphytisch auf Sambucus
Plagiomnium undulatum (Hedw.) T.Kop. Gewelltes Sternmoos * * * feuchter Boden
Plagiothecium laetum B.S.G. Glänzendes Schiefbüchsenmoos * * * Borke
Plagiothecium nemorale (Mitt.) Jaeg. Hain-Schiefbüchsenmoos * * * Waldhang
Plagiothecium undulatum (Hedw.) B.S.G. Gewelltes Schiefbüchsenmoos * * * Waldhangboden
Platygyrium repens (Brid.) B.S.G. Breitringmoos * * * auf Borke
Polytrichum forrmosum Hedw. Schönes Frauenhaarmoos * * * Waldboden
Pseudotaxiphyllum elegans (Brid.) Iwats. Zierliches Schiefbüchsenmoos * * * Boden
Rhizomnium punctatum (Hedw.) T.Kop. Punktiertes Sternmoos * * * feuchter, quelliger Boden
Rhynchostegium riparioides (Hedw.) Card. Bach-Schnabeldeckelmoos * * * im Bachlauf
Rhytidiadelphus squarrosus (Hedw.) Warnst. Sparriger Runzelbruder * * * grasiger Boden
Sphagnum fimbriatum Wils. Gewimpertes Bleichmoos * * * feuchter Waldhangboden
Sphagnum subnitens Russ & Warnst. Federbleichmoos * 2 2 Waldhang
Thuidium tamariscinum (Hedw.) B.S.G. Tamariskenmoos * * * Bruchwaldboden
Ulota crispa (Hedw.) Brid. Gemeines Krausblattmoos * * * epiphytisch auf Fraxinus


Höhere Pflanzen

Bearbeitung: Hubert Sumser

wissenschaftlicher Name deutscher Name RL BRD RL NRW RL Bergisches Land
Acer campestre Feld-Ahorn * * *
Acer platanoides Spitz-Ahorn * * *
Acer pseudoplatanus Berg-Ahorn * * *
Achillea millefolium agg. Wiesen-Schafgarbe (Artgrp.) * * *
Achillea ptarmica Sumpf-Schafgarbe * * V
Aegopodium podagraria Giersch * * *
Agrostis capillaris Rotes Straußgras * * *
Agrostis stolonifera Weißes Straußgras * * *
Ajuga reptans Kriechender Günsel * * *
Alchemilla vulgaris agg. Gemeiner Frauenmantel (Artgrp.) * * *
Allaria petiolata GewöhnlicheKnoblauchsrauke * * *
Alnus glutinosa Schwarz-Erle * * *
Alopecurus geniculatus Knick-Fuchsschwanzgras * * *
Alopecurus pratensis Wiesen-Fuchsschwanzgras * * *
Anemone nemorosa Busch-Windröschen * * *
Angelica sylvestris Wald-Engelwurz * * *
Anthoxanthum odoratum agg. Gewöhliches Ruchgras (Artgrp.) * * *
Anthriscus sylvestris Wiesen-Kerbel * * *
Arabidopsis thaliana Acker-Schmalwand * * *
Arctium minus Kleine Klette * * *
Arrhenaterum elatius Gewöhnlicher Glatthafer * * *
Artemisia vulgaris agg. Gewöhnlicher Beifuß (Artgrp.) * * *
Athyrium filix-femina Frauenfarn * * *
Bellis perennis Gänseblümchen * * *
Berula erecta Schmalblättriger Merk * * *
Betula pendula Hänge-Birke * * *
Betula pubescens Moor-Birke * * *
Bidens frondosa Schwarzfrüchtiger Zweizahn * * *
Bistorta officinalis Wiesenknöterich * * *
Blechnum spicant Gewöhnlicher Rippenfarn * * *
Brachypodium sylvaticum Wald-Zwenke * * *
Brassica napus Raps * * *
Bromus hordeaceus agg. Weiche Trespe (Artgrp.) * * *
Calamagrostis arundinacea Wald-Reitgras * * *
Calamagrostis epigejos Land-Reitgras * * *
Callitriche palustris agg. Sumpf-Wasserstern (Artgrp.) * * *
Calluna vulgaris Besenheide * * *
Caltha palustris Sumpfdotterblume * * V
Calystegia sepium agg. Gewöhnliche Zaunwinde (Artgrp.) * * *
Campanula rotundifolia agg. Rundbättrige Glockenblume (Artgrp.) * * V
Campanula trachelium Nesselblättrige Glockenblume * * *
Capsella bursa-pastoris Gewöhnliches Hirtentäschel * * *
Cardamine amara Bitteres Schaumkraut * * *
Cardamine flexuosa Wald-Schaumkraut * * *
Cardamine hirsuta Behaartes Schaumkraut * * *
Cardamine pratensis agg. Wiesen-Schaumkraut (Artgrp.) * * *
Carex echinata Igel-Segge * * *
Carex gracilis Schlank-Segge * * *
Carex hirta Behaarte Segge * * *
Carex ovata ?? * * *
Carex pallescens Bleiche Segge * * *
Carex remota Winkel-Segge * * *
Carex sylvestica Wald-Segge * * *
Carex vesicaria Blasen-Segge * * 3
Carpinus betulus Hainbuche * * *
Centaurea jacea s.l. Wiesenflockenblume * * *
Centaurium erythraea Echtes Tausendgüldenkraut * * V
Cerastium glomeratum Knäueliges Hornkraut * * *
Cerastium holosteoides Gemwöhnliches Hornkraut * * *
Chaerophyllum temulum Taumel-Kälberkropf * * *
Chelidonium majus Schöllkraut * * *
Chenopodium album agg. Weißer Gänsefuß (Artgrp.) * * *
Chenopodium polyspermum Vielsamiger Gänsefuß * * *
Chrysosplenium alternifolium Wechselblättriges Milzkraut * * *
Chrysosplenium oppositifolium Gegenblättriges Milzkraut * * *
Circaea alpina Alpen-Hexenkraut * * *
Circaea lutetiana Gewöhnliches Hexenkraut * * *
Circaea x intermedia Mittleres Hexenkraut * * *
Cirsium arvense Acker-Kratzdistel * * *
Cirsium palustre Sumpf-Kratzdistel * * *
Cirsium vulgare Gewöhnliche Kratzdistel * * *
Colchicum autumnale Herbst-Zeitlose * * 3
Convallaria majalis Gewöhnliches Maiglöckchen * * *
Corydalis cava Hohler Lerchensporn * * *
Corylus avellana Gewöhnliche Hasel * * *
Crataegus monogyna Eingriffeliger Weißdorn * * *
Crataegus rhipidophylla Großkelchiger Weißdorn * * *
Crataegus x media Mittlerer Weißdorn * * *
Crepis biennis Wiesen-Pippau * * V
Crepis capillaris Kleinköpfiger Pippau * * *
Crepis paludosa Sumpf-Pippau * * V
Cynosurus cristatus Wiesen-Kammgras * * V
Cytisus scoparius Besenginster * * *
Dactylorhiza maculata s. str. Geflecktes Knabenkraut * * *
Dactylorhiza majalis agg. Breitblättriges Knabenkraut (Artgrp.) * * 3N
Daucus carota Wilde Möhre * * *
Deschampsia cespitosa agg. Rasen-Schmiele (Artgrp.) * * *
Deschampsia flexuosa Draht-Schmiele * * *
Digitalis purpurea Roter Fingerhut * * *
Dryopteris carthusiana Gewöhnlicher Dornfarn * * *
Dryopteris dilatata Breitblättriger Dornfarn * * *
Dryopteris filix-mas agg. Gewöhlicher Wurmfarn (Artgrp.) * * *
Eleocharis palustris agg. Gemeine Sumpfsinse (Artgrp.) * * *
Elymus repens Kriech-Quecke * * *
Epilobium angustifolium Schmalblättriges Weidenröschen * * *
Epilobium ciliatum Drüsiges Weidenröschen * * *
Epilobium hirsutum Zottiges Weidenröschen * * *
Epilobium roseum Rosenrotes Weidenröschen * * *
Epilobium tetragonum s.l. Vierkantiges Weidenröschen * * *
Epipactis helleborine agg. Breitblättrige Sumpfwurz (Artgrp.) * * *
Equisetum arvense Acker-Schachtelhalm * * *
Equisetum fluviatile Teich-Schachtelhalm * * *
Equisetum palustre Sumpf-Schachtelhalm * * *
Equisetum sylvaticum Wald-Schachtelhalm * * *
Euonymus europaeus Gewöhnliches Pfaffenhütchen * * *
Eupatorium cannabinum Gewöhnlicher Wasserdost * * *
Fagus sylvatica Rot-Buche * * *
Fallopia japonica Japanischer Flügelknöterich * * *
Fallopia sachalinensis Sachalin Flügelknöterich * * *
Fallopia x bohemica Bastard-Flügelknöterich * * *
Festuca gigantea Riesen-Schwingel * * *
Festuca pratensis s.l. Wiesen-Schwingel * * *
Festuca rubra agg. Rot-Schwingel (Artgrp.) * * *
Filipendula ulmaria Echtes Mädesüß * * *
Fragaria vesca Wald-Erdbeere * * *
Frangula alnus Faulbaum * * *
Fraxinus excelsior Gewöhnliche Esche * * *
Galanthus nivalis Kleines Schneeglöckchen * * *
Galeopsis bifida Zweispaltiger Hohlzahn * * *
Galeopsis tetrahit Gewöhnlicher Hohlzahn * * *
Galium aparine agg. Kletten-Labkraut (Artgrp.) * * *
Galium saxatile Harzer Labkraut * * *
Galium mollugo agg. Wiesen-Labkraut (Artgrp.) * * *
Galium odoratum Waldmeister * * *
Galium palustre s.l. Sumpf-Labkraut * * *
Galium sylvaticum agg. Wald-Labkraut (Artgrp.) * * *
Geranium robertianum Stinl-Storchschnabel * * *
Geum urbanum Gewöhnliche Nelkenwurz * * *
Glechoma hederacea Gewöhnlicher Gundermann * * *
Glyceria fluitans Flutender Schwaden * * *
Glyceria notata Gefalteter Schwaden * * *
Gnaphalium uliginosum Sumpf-Ruhrkraut * * *
Gymnocarpium dryopteris Eichenfarn * * *
Hedera helix Gewöhnlicher Efeu * * *
Heracleum mantegazzianum Herkulesstaude Neo Neo Neo
Heracleum sphondylium Wiesen-Bärenklau * * *
Hesperis matronalis Gewöhnliche Nachtviole * * *
Hieracium laevigatum Glattes Habichtskraut * * *
Hieracium murorum Wald-Habichtskraut * * *
Hieracium pilosella Kleines Habichtskraut * * V
Hieracium piloselloides Florentiner Habichtskraut * * *
Hieracium sabaudum Savoyer Habichtskraut * * *
Holcus lanatus Wolliges Honiggras * * *
Holcus mollis Weiches Honiggras * * *
Humulus lupulus Gewöhnlicher Hopfen * * *
Hyacinthoides hispanica Hasenglöckchen * * *
Hypericum maculatum agg. Geflecktes Johanniskraut (Artgrp.) * * *
Hypericum perforatum Tüpfel-Johanniskraut * * *
Hypericum pulchrum Schönes Johanniskraut * * *
Hypochaeris radicata Gewöhnliches Ferkelkraut * * *
Ilex aquifolium Gewöhnliche Stechpalme * * *
Impatiens glandulifera Drüsiges Springkraut * * *
Impatiens noli-tangere Rühr-mich-nicht-an * * *
Iris pseudacorus Sumpf-Schwertlilie * * *
Isolepis setacea Borstige Moorbinse * * V
Juncus acutiflorus Spitzblüte Binse * * *
Juncus articulatus Glieder-Binse * * *
Juncus bufonius Kröten-Binse * * *
Juncus conglomeratus agg. Zusammengedrücke Binse (Artgrp.) * * *
Juncus effusus Flatter-Binse * * *
Juncus ranarius Frosch-Binse * * *
Juncus tenuis Zarte Binse * * *
Lactuca serriola Kompaß-Lattich * * *
Lamium album Weiße Taubnessel * * *
Lamium argentatum Silberblättrige Taubnessel * * *
Lamium galeobdolon agg. Geewöhnliche Goldnessel (Artgrp.) * * *
Lamium montanum Berg-Goldnessel * * *
Lapsana communis Gewöhnlicher Rainkohl * * *
Lathyrus pratensis Wiesen-Platterbse * * *
Lemna minor Kleine Wasserlinse * * *
Leucanthemum vulgare Wiesen-Magerite * * *
Lolium multiflorum Vielblütiges Weidelgras * * *
Lolium perenne Ausdauerndes Weidelgras * * *
Lonicera periclymenum Wald-Geißblatt * * *
Lotus corniculatus Gewöhnlicher Hornklee * * *
Lotus pendunculatus Sumpf-Hornklee * * *
Luzula luzuloides Weißliche Hainsimse * * *
Luzula pilosa Behaarte Hainsimse * * *
Lycopus europaeus Ufer-Wolfstrapp * * *
Lysimachia nemorum Hain-Gilbweiderich * * *
Lysimachia nummularia Pfennigkraut * * *
Lysimachia punctata Punktierter Gilbweiderich * * *
Lysimachia vulgaris Gewöhnlicher Gilbweiderich * * *
Lythrum salicaria Blut-Weiderich * * *
Maianthemum bifolium Zweiblättriges Schattenblümchen * * *
Matricaria discoidea Strahlenlose Kamille * * *
Matricaria recutita Echte Kamille * * *
Matteuccia struthiopteris Europäischer Straußenfarn * * 3
Mentha aquatica () Wasser-Minze * * *
Mespilus germanica Echte Mispel * * *
Milium effusum Gewöhnliches Flattergras * * *
Mimulus guttatus Gefleckte Gaucklerblume * * *
Molinia caerulea agg. Pfeifengras (Artgrp.) * * *
Myosotis nemorosa Scharfkantiges Sumpf-vergißmeinnicht * * *
Myosotis scorpioides Sumpf-Vergißmeinnich * * *
Narcissus pseudonarcissus Gelbe Narzisse * * *
Oreopteris limbosperma Gewöhnlicher Bergfarn * * *
Ornithogalum umbellatum agg. Dolden-Milchstern * * *
Oxalis acetosella Wald-Sauerklee * * *
Papaver dubium Saat-Mohn * * *
Paris quadrifolia Vierblättrige Einbeere * * *
Persicaria hydropiper Wasserpfeffer * * *
Persicaria maculosa Floh-Knöterich * * *
Phalaris arundinacea Rohr-Glanzgras * * *
Phegopteris connectilis Gewöhnlicher Buchenfarn * * *
Philadelphus spec. Pfeifenstrauch * * *
Phleum pratense Wiesen-Lieschgras * * *
Phyteuma spicatum Ährige Teufelskralle * * *
Phyteuma spicatum ssp. occidentale Himmelblaue Teufelskralle * * *
Picea abies Gewöhnliche Fichte * * *
Pimpinella saxifraga agg. Kleine Bibernelle (Artgrp.) * * *
Plantago lanceolata Spitz-Wegerich * * *
Plantago major s.l. Breit-Wegerich * * *
Poa annua agg. Einjähriges Rispengras (Artgrp.) * * *
Poa nemoralis Hain-Rispengras * * *
Poa pratensis agg. Wiesen-Rispengras * * *
Polygala vulgaris Gewöhnliche Kreuzblümchen * * 3
Polygonatum multiflorum Vielblütige Weißwurz * * *
Polygonum aviculare agg. Gewöhnlicher Vogelknöterich (Artgrp.) * * *
Potamogeton berchtoldii Berchtolds Zwerg-Laichkraut * * *
Potentilla anserina Gänse-Fingerkraut * * *
Potentilla sterilis Erdbeer-Fingerkraut * * *
Primula elatior Hohe Schlüsselblume * * V
Prunella vulgaris Kleine Braunelle * * *
Prunus avium Vogel-Kirsche * * *
Prunus serotina Späte Traubenkirsche * * *
Prunus spinosa s.str. Gewöhnliche Schlehe * * *
Pteridium aquilinum Gewöhnlicher Adlerfarn * * *
Pulmonaria officinalis agg. Geflecktes Lungenkraut * * *
Quercus petraea Trauben-Eiche * * *
Quercus robur Stiel-Eiche * * *
Ranunculus acris Scharfer Hahnenfuß * * *
Ranunculus auricomus agg. Gold-Hahnenfuß (Artgrp.) * * *
Ranunculus ficaria Scharbockskraut * * *
Ranunculus flammula Brennender Hahnenfuß * * V
Ranunculus lingua Zungen-Hahnenfuß * * 2
Ranunculus peltatus Schild-Wasserhahnenfuß * * *
Ranunculus repens Kriechender Hahnenfuß * * *
Ribes rubrum agg. Rote Johannisbeere (Artgrp.) * * *
Rorippa sylvestris Wilde Sumpfkresse * * *
Rosa arvensis Kriechende Rose * * *
Rosa canina s.l. Hunds-Rose * * *
Rubus armeniacus Armenische Brombeere * * *
Rubus corylifolius agg. Haselblattbrombeere * * *
Rubus fruticosus agg. Echte Brombeere (Artgrp.) * * *
Rubus idaeus Himbeere * * *
Rumex acetosa Großer Sauerampfer * * *
Rumex acetosella s.l. Kl. Sauerampfer * * *
Rumex hydrolapathum Fluß-Ampfer * * *
Rumex obtusifolius Stumpfblättriger Ampfer * * *
Rumex sanguineus Hain-Ampfer * * *
Sagina procumbens Niederliegendes Mastkraut * * *
Salix alba Silber-Weide * * *
Salix aurita Ohr-Weide * * *
Salix caprea Sal-Weide * * *
Salix cinerea s.l. Grau-Weide * * *
Salix fragilis Bruch-Weide * * *
Salix x rubens Fahl-Weide * * *
Sambucus nigra Schwarzer Holunder * * *
Sambucus racemosa Trauben-Holunder * * *
Scirpus sylvaticus Wald-Simse * * *
Scrophularia nodosa Knotige Braunwurz * * *
Scrophularia umbrosa subsp. Neesii Gekerbte Braunwurz * * *
Scutellaria galericulata Sumpf-Helmkraut * * *
Sedum telephium agg. Purpur-Fetthenne (Artgrp.) * * *
Senecio inaequidens Schmalblättriges Greiskraut * * *
Senecio jacobaea Jakobs-Greiskraut * * *
Senecio ovatus Fuchs' Greiskraut * * *
Senecio viscosus Klebriges Greiskraut * * *
Senecio vulgaris Gewöhnliches Greiskraut * * *
Silene dioica Rote Lichtnelke * * *
Silene flos-cuculi Kuckucks-Lichtnelke * * *
Sisymbrium officinale Weg-Rauke * * *
Solanum dulcamarum Bittesüßer Nachtschatten * * *
Solidago gigantea Späte Goldrute * * *
Sonchus asper Rauhe Gänsedistel * * *
Sorbus aucuparia Eberesche * * *
Stachys palustris Sumpf-Ziest * * *
Stachys sylvatica Wald-Ziest * * *
Stellaria alsine Bach-Sternmiere * * *
Stellaria graminea Gras-Sternmiere * * *
Stellaria holostea Große Sternmiere * * *
Stellaria media agg. Vogelmiere (Artgrp.) * * *
Stellaria nemorum Hain-Sternmiere * * *
Succisa pratensis Teufelsabbiß * * 3
Symphoricarpos albus Gewöhnliche Schneebeere * * *
Symphytum officinale Gewöhnlicher Beinwell * * *
Tanacetum vulgare Rainfarn * * *
Taraxacum officinale Wiesen-Löwenzahn * * *
Teucrium scorodonia Salbei-Gamander * * *
Thelypteris palustris Gewöhnlicher Sumpffarn * * 2
Trifolium dubium agg. Kleiner Klee (Artgrp.) * * *
Trifolium pratense Wiesen-Klee * * *
Trifolium repens Weiß-Klee * * *
Tripleurospermum perforatum Geruchlose Kamille * * *
Tussilago farfara Huflattich * * *
Typha latifolia Breitblättriger Rohrkolben * * *
Urtica dioica Große Brennessel * * *
Utricularia vulgaris agg. Gewöhnlicher Wasserschlauch (Artgrp.) * * 2
Vaccinium myrtillus Heidelbeere * * *
Valeriana dioica Kleiner Baldrian * * *
Valeriana officinalis agg. Arznei-Baldrian (Artgrp.) * * *
Veronica beccabunga Bachbungen-Ehrenpreis * * *
Veronica chamaedrys s.l. Gamander Ehrenpreis * * *
Veronica hederifolia Efeu-Ehrenpreis * * *
Veronica montana Berg-Ehrenpreis * * *
Veronica officinalis Wald-Ehrenpreis * * *
Veronica serpyllifolia Thymian-Ehrenpreis * * *
Viburnum opulus Gewöhnlicher Schneeball * * *
Vicia cracca agg. Vogel-Wicke * * *
Viola reichenbachiana Wald-Veilchen * * *


Pflanzengesellschaften

Bearbeitung: Hubert Sumser

wissenschaftlicher Name deutscher Name RL NRW RL Bergisches Land
Caricetum remotae Hain-Gilbweiderich-Winkelseggenflur * 3
Naturnahe bis natürliche Quellflur periodisch oder sehr schwach schüttender Sickerquellen Als natürlicher Vegetationstyp von herausragender Bedeutung für den Erhalt naturnaher Landschaftselemente; als Refugium für Eiszeitrelikte von großer Bedeutung für den besonderen Artenschutz; zunehmende Bedeutung für das Biomonitoring. Schutz durch §62 LG NRW    
Bezeichnende Pflanzen:
  • Winkelsegge - Carex remota
  • Hain-Gilbweiderich - Lysimachia nemorum
  • Flutender Schwaden - Glyceria fluitans
  • Kriechender Hahnenfuß - Ranunculus repens
  • Rasenschmiele - Deschampsia cespitosa
  • Vierkantiges Weidenröschen - Epilobium tetragonum
  • Flatterbinse - Juncus effusus
  • Waldschaumkraut - Cardamine flexuosa
  • Sumpf-Helmkraut - Scutellaria galericulata
  • Großes Hexenkraut - Circaea lutetiana
   
Chrysosplenium oppositifolii  Milzkrautflur * 3
Naturnahe bis natürliche Gesellschaft an Sickerquellen; Differenzierung in die typische Untergesellschaft an lichtarmen Silikatquellstandorten und Schaumkraut-Milzkrautflur mit einer lichtliebenden Variante (Quell-Sternmiere), einer zentralen Variante (Sumpfvergißmeinnicht), einer torfmoosreichen Variante und einer Variante kalkreicher Wasseraustritte. Schutz durch §62 LG NRW. Schutz und Bedeutung wie bei der Hain-Gilbweiderich-Winkelseggenflur.    
Bezeichnende Pflanzen:
  • Gegenblättriges Milzkraut - Chrysosplenium oppositifolium
  • Bitteres Schaumkraut - Cardamine amara
  • Bach-Kurzbüchsenmoos - Brachythecium rivulare
  • Kriechender Hahnenfuß - Ranunculus repens
  • Großes Springkraut - Impatiens noli-tangere
  • Gewelltes Sternmoos - Plagiomnium undulatum
  • Mittleres Hexenkraut - Circaea intermedia
  • Wald-Schaumkraut - Cardamine flexuosa
  • Sumpf-Vergißmeinnicht - Myosotis palustris agg.
  • Winkelsegge - Carex remota
  • Kriechender Günsel - Ajuga reptans
   
Caricetum vesicariae Blasenseggen-Ried 3 3
Natürliche Verlandungsgesellschaft in der Großseggenriedzone meso- bis eutropher Stillgewässer sowie anthropogene Ersatzgesellschaft von Bruchwäldern im Bereich nasser Niedermoor-Wiesen. LEP NRW: K_KB-054, Schutz durch §62LG NRW, FFH-Biotoptyp! Seltene Naßwiesen und Verlandungsgesellschaft meso- bis eutropher Gewässer.    
Bezeichnende Pflanzen:
  • Blasensegge - Carex vesicaria (RL3)
  • Sumpf-Labkraut - Galium palustre
  • Teich-Schachtelhalm - Equisetum fluviatile
  • Gemeiner Gilbweiderich - Lysimachia vulgaris
Im Dürschtal kommt diese Pflanzengesellschaft in einer besonders artenreichen Ausprägung vor mit folgenden weiteren Arten:
  • Rohrglanzgras - Phalaris arundinacea
  • Zungen-Hahnenfuß - Ranunculus lingua (RL3)
  • Bachbunge - Veronica beccabunga
  • Schwertlilie - Iris pseudacorus
  • Waldsimse - Scirpus sylvestris
  • Wolfstrapp - Lycopus europaeus
  • Sumpf-Baldrian - Valeriana dioica (RL3)
  • Wasser-Schwaden - Glyceria fluitans
  • u.a.m.

Im weniger sumpfigen Bereich geht diese Gesellschaft über in den
   
Stellario-Alnetum glutinosae Hainmieren-Erlen-Auwald * 3
Jährlich ein- bis mehrmals überflutete Schwemmböden (Auengley) kalkfreier Bach- und kleinerer Flußauen. Schutz durch '62 LG NRW; FFH-Biotoptyp!    
Bezeichnende Pflanzen:
  • Schwarzerle - Alnus glutinosa
  • Hainmiere - Stellaria nemorum
  • Straußfarn - Matteuccia struthiopteris (RL3)
  • Wiesen-Knöterich - Polygonum bistorta
  • Pestwurz - Petasites hybridus
  • Riesenschwingel - Festuca gigantea
  • Mittleres Hexenkraut - Circaea x intermedia (RL3)
  • Gewelltes Sternmoos - Plagiomnium undulatum
  • Waldziest - Stachys sylvatica
  • Goldnessel - Galeobdolon montanum
  • Scharbockskraut - Ranunculus ficaria
  • Buschwindröschen - Anemone nemorosa
  • Großes Springkraut - Impatiens noli-tangere
  • Waldschwingel - Brachypodium sylvaticum
  • Brennnessel - Urtica dioica
  • Rohrglanzgras - Phalaris arundinacea
  • Giersch - Aegopodium podagraria
  • Echte Nelkwurz - Geum urbanum
  • Langgestrecktes Schönschnabelzahnmoos - Eurhynchium praelongum
  • Fuchs-Greiskraut - Senecio ovatus
  • Gundermann - Glechoma hederacea
  • Mädesüß - Filipendula ulmaria
  • Bergehrenpreis - Veronica montana
Im vernässenden Randbereich, wo sich das Hangwasser sammelt, auch:
Carex echinata - Igel-Segge (RL2)
Und:
   
Carici remotae-Fraxinetum Winkelseggen-Erlen-Eschenwald
(kalkfreie Ausprägung)
* 3
Auenwald an Fließgewässern quelliger bis sickernasser Bachräler auf Naß- und Anmoorgley. LEP K_EI-086; Schutz durch §62 LG NRW; FFH-Biotoptyp    
Bezeichnende Pflanzen:
  • Mittleres Hexenkraut - Circaea x intermedia
  • Winkelsegge - Carex remota
  • Esche - Fraxinus excelsior
  • Roterle - Alnus glutinosa
  • Hain-Gilbweiderich - Lysimachia nemorum
  • Gemeiner Schneeball - Viburnum opulus
  • Riesenschwingel - Festuca gigantea
  • Echtes Springkraut - Impatiens noli-tangere
  • Frauenfarn - Athyrium filix-femina
  • Kriechender Günsel - Ajuga reptans
  • Rasenschmiele - Deschampsia cespitosa
  • Goldnessel - Galeobdolon montanum
  • Gegenblättriges Milzkraut - Chrysosplenium oppositifolium
  • Gewelltes Sternmoos - Plagiomnium undulatum
  • Bitteres Schaumkraut - Cardamine amara
  • Hain-Ampfer - Rumex sanguineus
  • Waldziest - Stachys sylvatica
  • Gold-Hahnenfuß - Ranunculus auricomus
  • Wiesen-Schaumkraut - Cardamine pratensis
  • Echte Nelkwurz - Geum urbanum
  • Langgestrecktes Schönschnabelzahnmoos - Eurhynchium praelongum
  • Krückenförmiges Kurzbüchsenmoos - Brachythecium rutabulum
  • Wald-Engelwurz - Angelica sylvestris
  • Gundermann - Glechoma hederacea
  • Bitter-Süßer Nachtschatten - Solanum dulcamarum
  • Sumpf-Kratzdistel - Cirsium palustre
  • Mädesüß - Filipendula ulmaria
  • Sumpf-Pippau - Crepis paludosa
    u.v.a.m.
   


Vögel

Bearbeitung: Hubert Sumser, Karin Bügel

wissenschaftlicher Name deutscher Name RL BRD RL NRW RL Bergisches Land
Turdus merula Amsel * * *
Motacilla alba Bachstelze * * *
Parus caerulus Blaumeise * * *
Fringilla coelebs Buchfink * * *
Dendrocopos major Buntspecht * * *
Pyrrhula pyrrhula Dompfaff, Gimpel * * *
Garrulus glandarius Eichelhäher * * *
Alcedo atthis Eisvogel V 3N 3
Pica pica Elster * * *
Passer montanus Feldsperling V V 3
Certhia brachydactyla Gartenbaumläufer * * *
Sylvia borin Gartengrasmücke * * *
Motacilla cinerea Gebirgsstelze * * *
Serinus serinus Girlitz * * *
Emberiza citrinella Goldammer * V *
Muscicapa striata Grauer Fliegenschnäpper * * *
Ardea cinerea Graureiher (und Graureiherkolonie) * *N *
Carduelis chloris Grünling * * *
Picus viridis Grünspecht * 3 3
Accipiter gentilis Habicht * *N 3N
Parus cristatus Haubenmeise * * *
Phoenicurus ochruros Hausrotschwanz * * *
Prunells modularis Heckenbraunelle * * *
Coccothraustes coccothraustes Kernbeißer * * *
Sitta europaea Kleiber * * *
Parus major Kohlmeise * * *
Apus apus Mauersegler * * *
Buteo buteo Mäusebussard * * *
Delichon urbica Mehlschwalbe * V 3
Sylvia atricapilla Mönchsgrasmücke * * *
Corvus corone Aaskrähe * * *
Hirundo rustica Rauchschwalbe V 3 V
Columba palumbus Ringeltaube * * *
Milvus milvus Rotmilan * 2N 3N
Erithacus rubecula Rotkehlchen * * *
Tyto alba Schleiereule * *N 3N
Aegithalos caudatus Schwanzmeise * * *
Turdus philomelos Singdrossel * * *
Regulus ignicapillus Sommergoldhähnchen * * *
Accipiter nisus Sperber * *N *N
Sturnus vulgaris Star * * *
Anas platyrynchos Stockente * * *
Parus palustris Sumpfmeise * * *
Parus ater Tannenmeise * * *
Falco tinnunculus Turmfalke * * 3
Certhia familiaris Waldbaumläufer * * *
Strix aluco Waldkauz * * *
Phylloscopus sibilatrix Waldlaubsänger * V V
Asio otus Waldohreule * V *
Scolopax rusticola Waldschnepfe * V 2
Cinclus cinclus Wasseramsel * *N *N
Parus montanus Weidenmeise * * *
Regulus regulus Wintergoldhähnchen * * *
Troglodytes troglodytes Zaunkönig * * *
Phylloscopus collybita Zilpzalp * * *
Tachbaptus ruficollis Zwergtaucher 3 2 2


Reptilien

Bearbeitung: Hubert Sumser, Karin Bügel

wissenschaftlicher Name deutscher Name RL BRD RL NRW RL Süderbergland
Natrix natrix Ringelnatter ? 2 3
Anguis fragilis Blindschleiche * * *


Amphibien

Bearbeitung: Hubert Sumser, Karin Bügel

wissenschaftlicher Name deutscher Name RL BRD RL NRW RL Süderbergland
Rana temporaria Grasfrosch ? * *
Rana kl. esculenta Teichfrosch
Status noch nicht geklärt
? * 1
Bufo bufo Erdkröte ? * *
Alytes obstetricans Geburtshelferkröte
Status noch nicht geklärt
? V V
Salamandra salamandra Feuersalamander ? * *
Triturus vulgaris Teichmolch ? * *
Triturus alpestris Bergmolch ? * *


Schmetterlinge

Bearbeitung: Ralph Schöpwinkel

wissenschaftlicher Name deutscher Name RL BRD RL NRW RL Bergisches Land
Fam. Pieridae (Weißlinge)        
Anthocharis cardamines Aurorafalter * * *
Pieris napi Grünader-Weißling * * *
Fam. Nymphalidae (Edelfalter)        
Araschnia levana Landkärtchen * * *
Inachis io Tagpfauenauge * * *
Vanessa atalanta Admiral * M M
Pararge aegeria Waldbrettspiel * * *
Lasiommata megera Mauerfuchs * V *
Fam. Lycaenidae (Bläulinge)        
Caelastrina argiolus Faulbaumbläuling * * *
Fam. Geometridae (Spanner)        
Pseudopanthera macularia Pantherspanner * * *
Fam. Arctiidae (Bärenspinner)        
Spilosoma lubricipeda Fleckleibbär * * *


Libellen

Bearbeitung: Karin Bügel

wissenschaftlicher Name deutscher Name RL BRD RL NRW RL Eifel / Süderbergland
Pyrrhosoma nymphula Frühe Adonislibelle * * *
Calopteryx virgo Blauflügel-Prachtlibelle ? 3 *
Libellula quadrimaculata Vierfleck * * *
Coenagrion puella Hufeisen-Azurjungfer * * *
Cordulegaster boltoni Zweigestreifte Quelljungfer * 3 *


Käfer

Bearbeitung: Karin Bügel, Ralph Schöpwinkel

wissenschaftlicher Name deutscher Name RL BRD RL NRW RL Bergisches Land
Clytra quadripunctata   * * *
Pyrochroa coccinea Feuerkäfer * * *
Leptura maculata Gefleckter Schmalbock * * *


sonstige Insekten

Bearbeitung: Ralph Schöpwinkel

wissenschaftlicher Name deutscher Name
Ordn. Hymenoptera (Hautflügler)  
Vespa crabro Hornisse
Ordn. Rhynchota (Schnabelkerfe)  
Cercopis vulnerata Schaumzikade
Ordn. Saltatoria (Heuschrecken)  
Tetigonia viridissima Linnaeus, 1758 Grünes Heupferd
Ordn. Mecoptera (Schnabelfliegen)  
Panorpa communis Gem. Skorpionsfliege
Ordn. Ephemoptera (Eintagsfliegen)  
Ephemera spec.  


Literatur:
  • Landesanstalt für Ökologie NRW (LÖBF) (1999): Rote Listen NRW (3. Aufl.)
  • Bundesamt für Naturschutz (BfN) (1998): Rote Liste Tiere BRD
  • Bundesamt für Naturschutz (BfN) (1996): Rote Liste Pflanzen BRD
  • Bellmann, Heiko (1993): Libellen (2. Aufl.), Naturbuch
  • Günther, R. (1996): Amphibien und Reptilien Deutschlands, G. Fischer
  • Klausnitzer, B. & Köhler, F. (1998): Entomofauna Germanica: Coleoptera
  • Heinecke, ?? (1999): Entomofauna Germanica: Lepidoptera
  • Brohmer (1988): Fauna von Deutschland
Links


  zurück zur Seite Artenvielfalt
nach oben
Startseite
 
Erstellt am 15.06.2001   Letzte Änderung am 24.02.2007

© Bergischer Naturschutzverein (RBN) e.V. - Ortsverband Neunkirchen-Seelscheid